Am 21./22. März 2014 fand der

Fachkongress/Workshop "Grenzenlose Düfte?

Gesundheitliche und juristische Aspekte (D/Ö) des Einsatzes ätherischer Öle in der Alten- und Krankenpflege" statt.

Reges Interesse fand die Veranstaltung im gemütlichen Ambiente der "Alten Molkerei" im Obergeschoß.

 
Teilnehmer -Tagungsmappe mit Unterlagen,
Handouts,Schreibpapier, Teilnahmebestätigung
u.s.w.
Gleich fängt es an.....  
Gespräche am Rande... Auswahl zu unterschiedlichsten Größen von
Osmopraktischen Duftkreisen sowie Lederkoffer.
25 Teilnehmer arbeiteten zu einzeln Themen des
Workshops Fragen aus, die sie beschäftigten.
Fragen,die durch die Vorträge aufkamen.
Der Vorstand In den gemütlichen Räumen fühlten sich alle
gleich wohl.
Aufmerksames Zuhören zu den einzelnen
Referenten.
"Von der Macht der Nase" Referent:Thomas
Krummer (Arzt in der Vitalisklinik
Gastroenterologie,Aromatherapie & -pflege u.a.)
Dazu die Handouts aus der Mappe - helfen
schneller zu verstehen....
Moderator: Dr. Herbert Jost-Hof und
2. Vorsitzender des Vereins aroma-netz e.V.
Das leibliche Wohl kam nicht zu kurz....
wie man sieht!
"Wo Liebe und Hass beieinander wohnen",
Referentin: Hanna Christiane Günther,
Ganzheitliche Osmopraktikerin,
1. Vorsitzende des Vereins aroma-netz e.V.
"Was riecht wie? Was kann die Nase
aufnehmen? Was löst der Duft in mir aus....?"
"...... Glücksgefühle?" ".... Nachdenklichkeit" "Die Verwendung von aromatherapeutischen
Produkten aus juristischer Sicht (D/Ö),
Referentin: Dr. jur. Anette Oberhauser
Dr. jur. Anette Oberhauser
Fachanwältin für Medizinrecht
Dr. jur Anette Oberhauser Fachanwältin für
Medizinrecht referiert über Manipulationen
in der Raumbeduftung und Allergene Stoffe.
"Der Einsatz von Kokosöl
bei Demenz und Alzheimer-Patienten"
Referent: Dr. med. Martin Noelke
Gastshörer zum Thema Demenz "Der vergessene Sinn" Referentin:
Christiane Fahry, Assitenzärztin der HNO,
Projekt-offizier Sektion "Riechen & Schmecken"
BWZK Koblenz
Nachdenkliche Minen....
Beratungen im kleinen Kreis.... Arbeitsgruppenbildungen hier... und überall... .... auch da...
Viele neue Argumente... ... neue Impulse... Besprechungen....
Dr. jur Oberhauser und 1.
Vorsitzende H. Christiane Günther
Das Plenum beginnt: Dr. jur Oberhauser,
H. Christiane Günther,Thomas Krummer
(von links nach rechts)
Die Moderation beginnt und erklärt
mit Dr. Jost-Hof
1. Vorsitz: Hanna Christiane Günther   Konzentration